wastecooking goes USA

22. Februar 2013
wastecooking

Noch sind wir nicht leibhaftig dort!

Doch bald wird es soweit sein. Zurück zu den Wurzeln der Wastediver-Bewegung, die in den Achtziger Jahren in Amerika entstand, als politisch motivierte Konsumverweigerung. „food not bombs“ waren die ersten Aktivisten, die aus dem Kochen von weggeworfenen Lebensmitteln, eine öffentliche Aktion machten. Heute ist ein wastecooking-Amerika-Trip noch Zukunftsmusik, aber erste Medienberichte gibt es bereits. USA- wir kommen!

 

 

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.