Apfel
Ob man als Wissenschaftler, als Aktivist oder als Privatperson im Müll taucht, die Vorgehensweise ist immer gleich! Im Supermarktmüll finden sich oft größere Mengen an frischen Äpfeln. Meist wird ein ganzer Sack entsorgt, auch wenn nur ein Apfel beschädigt ist.

Vorbereitung
Wichtig ist, behutsam vorzugehen. Auf keinen Fall sollen weitere Äpfel durch den Vorgang des Mülltauchens beschädigt werden. Mülltaucher achten darauf nur die Äpfel zu nehmen, die noch in der Verpackung sind und nicht mit dem restlichen Müll in Berührung gekommen sind.
Anschließend die Äpfel kräftig durchwaschen. Der Mülltaucher wäscht besonders gründlich!

Zubereitung
Die Äpfel schälen und entkernen, in Spalten schneiden und mit einem Schuss Zitronensaft beträufeln. Ca. einen halben Liter Wasser mit 500 Gramm Zucker, Gewürznelken und Vanilleschoten aufkochen und die Äpfel darin weich dünsten. Das fertige Apfelkompott in Gläser abfüllen, damit es länger haltbar ist!